Zwillingspaare und ihre Familien (Kinder ab dem vollendeten 3. Lebensjahr)

"Halb so schlimm und doppelt so schön"

Für viele Frauen und Männer ist es erst einmal ein Schock, wenn sie erfahren, dass sie Zwillinge erwarten. Die Schwangerschaft ist anstrengend und nach der Geburt geht der Stress erst richtig los - schließlich wollen gleich zwei Kinder gestillt, gewickelt und getragen werden und das am besten gleichzeitig.

Symptome wie Erschöpfungszustände, Schweißausbrüche und Schlafstörungen, ja sogar Depressionen können die Folge sein. Viele Zwillingseltern fühlen sich, egal wie die Situation sich auch gestaltet, häufig extrem überfordert.

Aber nicht nur die Mütter bzw. Väter werden überdurchschnittlich belastet, auch die älteren Kinder haben Probleme, sich plötzlich mit zwei neuen Familienmitgliedern auseinander zu setzen und sich der Geschwisterrivalität zu stellen.

Diese spezielle Maßnahme setzt genau bei diesen Problematiken an und richtet seinen Schwerpunkt auf die Besonderheiten in der Beziehung:

  • Zwillinge untereinander
  • Zwillinge und Geschwister
  • Eltern und Zwillinge
  • Eigene Stressbewältigung


Programmelemente für Mütter/Väter:
Intensive und umfangreiche indikationsgerechte medizinische Betreuung
Themenzentrierte Gruppengespräche
Vorträge
Psychologische Einzelgespräche
Entspannungstraining
Eltern-Kind-Entspannung
Indikationsgerechte physikalische Anwendungen

Programmelemente für Kinder: Neben der professionellen Kinderbetreuung bieten wir für die behandlungsbedürftigen Kinder eine indikationsgerechte medizinische und physiotherapeutische Betreuung an.

Speziell abgestimmte Freizeitangebote, die sowohl gemeinsam als auch getrennt wahrgenommen werden können, ergänzen unser Konzept harmonisch. Durch intensive Kinderbetreuung in der Tagesstätte steht den Zwillingseltern ausreichend Zeit für Therapie und Erholung zur Verfügung.

Ziel dieser Schwerpunktkur ist es, der Mutter bzw. dem Vater die Gelegenheit zu geben, sich wieder mehr Zeit für sich selbst zu nehmen und somit das Familiengefüge zu stabilisieren.

TERMINE

  1. 09.01.2019
  2. 20.02.2019
  3. 18.09.2019
  4. 08.01.2020
  5. 19.02.2020
  6. 16.09.2020

Teilnehmerzahl: mindestens 8, höchstens 18

Übersicht Schwerpunktkuren