Wenn der Vater mit dem Kinde…

Vater-Kind-Kuren – genau das Richtige für gestresste Väter...

War früher eine "Eltern-Kind-Kur" nur Müttern vorbehalten, profitieren heute auch Väter von einer Kur mit ihrem Kind. Das Angebot einer Vater-Kind-Kur richtet sich an kranke oder überlastete Väter, die oft unter psychosomatischen Erkrankungen, wie drohendem Burnout, Übergewicht, Atemwegsbeschwerden und anderen Krankheiten, leiden. Häufig wissen Väter gar nicht, unter welchem Druck sie stehen und erkennen erst die Notwendigkeit einer Kur, wenn der berühmte Tropfen das Fass bereits zum Überlaufen gebracht hat. Immer öfter geraten Väter aufgrund der Belastung durch Kindererziehung, Beruf, Familie, Haushalt und Beziehung in solche Situationen, in denen ihre Gesundheit leidet. Eine Vater-Kind-Kur kann diesen Zustand verbessern und Lösungsmöglichkeiten für einen leichteren Alltag bieten.

Väterspezifisches Behandlungskonzept in der Vater-Kind-Kur

Vater-Kind-Kuren basieren auf einem väterspezifischen Behandlungskonzept. Die Therapien sind genau an die Bedürfnisse und die jeweilige Situation des Vaters angepasst. Gemäß einem ganzheitlichen Therapie-Konzept werden sie durch Therapeuten aus vielen Bereichen betreut. Gespräche mit Psychologen, Gesundheitsschulungen, Entspannungstherapien und ärztliche Behandlungen stehen im Mittelpunkt der Vater-Kind-Kur. Mit Aktiv-Programmen werden die Väter darüber hinaus zur Entspannung durch Bewegung motiviert. Übungen, die sie dabei erlernen, können auch zu Hause fortgeführt werden, um den „Erholungs“-Effekt der Vater-Kind-Kur langfristig zu erhalten.

Mit Ruhe in/durch den Alltag

Wichtig bei einer Vater-Kind-Kur ist, dass Väter zur Ruhe kommen. Aus diesem Grund werden die Kinder während der Therapiezeiten des Vaters in altersgerechten Gruppen betreut. Zusätzlich erhalten Väter die Möglichkeit, mit Papas zu sprechen, die sich in ähnlichen Situationen befinden. Das gegenseitige Verständnis, das der Vater dadurch erfährt, baut auf. Oft entwickeln sich daraus Freundschaften bzw. Kontakte, die auch nach der Vater-Kind-Kur aufrechterhalten werden.