MüKo-Woche für Kinder

Klima- und Umweltschutz ist eine der wichtigsten Aufgaben unserer Zeit und die Natur liegt uns allen sehr am Herzen. Es ist uns daher ein echtes Anliegen, unsere Schulkinder im Aktiv-Club für einen verantwortungsbewussten und engagierten Umgang mit Müll zu sensibilisieren.


Im Rahmen einer MüKo-Woche haben wir uns deshalb kürzlich intensiv mit diesem Thema beschäftigen.

Wir starten unser Projekt mit einer Gesprächsrunde: Müll vermeiden - Müll trennen - Müll verwerten

Wir sammeln allen Müll, den wir unterwegs bei unserem Gruppenausflug und sonstigen Ausflügen nach draußen finden

In unseren täglichen MüKo-Konferenzen überlegen wir, was wir persönlich leisten können, um Müll zu vermeiden, zu trennen bzw. zu verwerten

Im Hans-Eisenmann-Haus (im Nationalpark Bayerischer Wald) informieren wir uns über Müllpolitik im Nationalpark

Kreative Müllvermeidung und -verwertung:
- Wir bemalen Stofftaschen für den umweltfreundlichen Einkauf
- Wir stellen Windlichter aus Weißblechdosen her
- Wir basteln Kressehäuschen aus leeren Tetrapaks
- Wir bepflanzen alte Gummistiefel zur Gartendeko

Der Einkauf auf dem örtlichen Bauernmarkt - natürlich ohne Plastiktüte!

In einer Statement-Collage bringen die Kinder abschließend ihre Wünsche, Anregungen und Vorstellungen zum Schutz unserer Umwelt zum Ausdruck

Die überaus positiven Reaktionen und das große Interesse der Kinder zu diesem Thema haben uns ermutigt, in Zukunft regelmäßig Müko-Wochen durchzuführen.