Schwerpunktkuren

Adoptiv- und Pflegefamilien

„Ein Kind braucht so viel Wahrheit wie möglich und so wenig Wahrheit wie nötig“


Adoptiv- bzw. Pflegeeltern zu sein bedeutet nicht nur die Freuden einer Elternschaft, sondern beinhaltet auch die Herausforderung, unterschiedliche Lebensgeschichten zusammen zu führen. Ein Kind bei sich aufzunehmen bedarf nicht nur großer Liebe, sondern auch der Fähigkeit mit „seiner“ Geschichte umzugehen. So möchte das Kind wissen woher es kommt, wem es ähnelt und warum es fortgegeben wurde. Diese existentiellen Fragen seitens des Kindes sind wichtig für sein Selbstbild und seine emotionale Bindung an die Pflege- und Adoptiveltern.

Gerade auf psychosozialer und emotionaler Ebene sind Adoptiv- und Pflegefamilien besonderen Belastungen ausgesetzt. Insbesondere der Umgang mit Kindern, die in frühester Kindheit durch Bindungsverluste oder Gewalt traumatisiert waren, sowie der Umgang mit älteren Kindern, bei denen zu pubertätsspezifischen Problemen noch Identifikationsschwierigkeiten kommen, fordern diese Eltern besonders heraus.


Wichtige Inhalte der Schwerpunktkur sind:

  • Bindungsentwicklung bei Adoptiv- und Pflegekindern
    Problematik eigene Kinder und Adoptiv- bzw. Pflegekinder; Suche nach der eigenen Identität; Kontakt zu leiblichen Eltern; Hilfestellung bei Umgang mit Problemfeldern; Erarbeitung neuer Perspektiven
  • Erziehung
    Darstellung des Erziehungsalltags; Vermeidung uneffektiver Auseinandersetzungen; Ursachenforschung; Strategien für elterliche Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit; Umgang mit Auffälligkeiten, Vertrauensdefi-ziten und früheren Verhaltenserfahrungen; Entwicklung von Lösungsstrategien
  • Hilfe zur Selbsthilfe
    Kommunikation und Austausch mit anderen Müttern/Vätern 

Programmelemente für Mütter/Väter:

  • Intensive und umfangreiche indikationsgerechte medizinische Betreuung 
  • Psychologische Einzelgespräche 
  • Themenzentrierte Gruppengespräche 
  • Vortrag 
  • weitere physiotherapeutische Anwendungen nach Indikation 
  • Entspannungstraining 
  • Eltern-Kind-Entspannung 
  • Eltern-Kind-Interaktionen 
  • Massagen 

Programmelemente für Kinder:

Neben der professionellen Kinderbetreuung bieten wir für Patientenkinder eine intensive und umfangreiche indikationsgerechte medizinische und physiotherapeutische Betreuung.

Ziel unserer Ärzte, Psychologen, Physiotherapeuten und Ernährungsberater ist es, den Müttern/Vätern in ihrer besonderen Situation zu helfen, ein Alltagsmanagement zu entwickeln, Stressbewältigungsstrategien zu erarbeiten sowie körperliche Erholung und Konditionierung zu erfahren.

Nicht die biologische Herkunft bildet die Basis für das gemeinsame Leben von Adoptiv-/Pflegefamilien, sondern der gemeinsame Lebensweg. Die Vermittlung dieses Leitgedankens an die betroffenen Mütter/Väter und ihre Kinder ist das Hauptziel des interdisziplinären Teams der Klinik Am Kurpark & Haus Sonnenblick.


Termine 2016:
10.02.2016 - 02.03.2016
23.03.2016 - 13.04.2016
15.06.2016 - 06.07.2016 (Zusatztermin)
26.10.2016 - 16.11.2016


Mindestteilnehmerzahl: 8